Jimi Hendrix and Tribute News Archive 2019

Back to News | Archive: 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012201120102009 | 2008 |   2007 |  2006 | 2005 | 2004 | 2003

Hendrix Wien      Hendrix Wien

Handel & Hendrix in London
https://handelhendrix.org/

Hendrix Talks
Saturday 26 January, 11am-12pm
The first in our series of four Saturday morning Hendrix talks. We’re kicking things off with the theme of ‘Crosstown Rhythms’ exploring Jimi’s unique approach to playing rhythm guitar.

Randy Hansen by M.MarschJIMI HENDRIX by RANDY HANSEN
www.randyhansen.com
50 Years Woodstock Anniversary CLUB Tour 2019

25.4       DE-Solingen, Cobra
26.4       DE-Werdau, Stadthalle Pleißental
27.4       DE-Neuruppin, Kulturhaus
28.4       DE-Melle-Buer, Kulturwerkstatt
30.4       DE-Unterschleißheim, Gleis 1
02.5       DE-Halle, Objekt 5
03.5       PL-Domecko, Stary Dom
04.5       DE-Fürstenwalde, Open Air Parkbühne
  

`50 Years Woodstock Anniversary FESTIVAL Tour 2019`

 
09.8       DE-Karlsruhe, Rock Am Wald
10.8       DE-Greven, Woodstock Revival
11.8       NL-Lierop, Tuinfeest
15.8       DE-Heilbronn, Bundesgartenschau
16.8       DE-Neu-Anspach, Ziegelei Open Air
17.8       DE- Waffenrod, Woodstock Forever festival
18.8       NL-Valkenburg, Woodstock Revival Festival
24.8       DE-Torgau, Bastion Festival

Noize But Noise zum Start der „Doin‘ Hendrix“-Welttounee 2019 wieder im Kaiserkeller Detmold
Noize But Noise - „Doin´ Hendrix - UNPLUGGED“-Welttournee 2019
26.01.2019, 21.00 Uhr 10,00€/erm. 8,-€  Kaiserkeller Detmold Hermannstraße 1 32756 Detmold   www.noizebutnoise.de

Noize But Noise  Noize But Noise   Noize But Noise

How I Discovered Jimi Hendrix’s Psychedelic Flying V
Als Jimi auf die Insel kam von Sabine Leipertz, NDR.de - Doku vom NDR v. 10.12.2018

Wish you a great jump-over to 2019 !

Guten Rutsch ins Neue Jahr !

Michael M. www.hendrix-links.de

Eckhard B. www.hendrix-fans.de

Jimi Hendrix

Dead Rock Heads by Ole OhlendorffDead Rock Heads by Ole OhlendorffNEU: Dead Rock Heads by Ole Ohlendorff - Shirt-Kollektion ``JIMI HENDRIX`` -
ARTIKEL-BESCHREIBUNG:

- das Originalgemälde ist mixed techniques auf Canvas, von Ole Ohlendorff

- 100% Biobaumwolle aus Indien

- roll-up sleeve body fit cut, d.h. körpereng geschnitten, die Ärmel umgenäht

- erhältlich als Herren (S, M, L, XL) oder Damenshirt (S, M, L)

- limitiert auf nur 500 Stück

- mit Echtheitszertifikat, Seriennummer und handsigniert vom Künstler

- waschbar bis 40°

- 35€, zzgl. Versand

- erhältlich auf www.unicartem.de 

Dead Rock Heads by Ole OhlendorffWICHTIGE DETAILS:
Grundsätzlich ist es unicartem wichtig, dass keine Mode verkauft wird, sondern Kunst! Der Künstler und das Kunstwerk stehen im Vordergrund. Daher sind alle unicartem-Shirts limitiert, zertifiziert und handsigniert. Die Limitation gilt pro Motiv, sprich Herren und Damenshirts zusammen. Nachdrucke gibt es nicht.

Alle Kollektionen und Seriennummern führt unicartem in einem Gesamtkatalog, so dass der Werterhalt als Kunstdruck gegeben ist. Deshalb nennen wir unsere Shirts eben auch Fine Art Shirts, Kunstdrucke zum Tragen. Wir sind mit unicartem quasi die größte, offene Galerie der Welt!

Natürlich verarbeiten und drucken wir nur von Hand in Deutschland; die Shirts sind aus 100% Biobaumwolle aus Indien und FairWear und Ökotex zertifiziert.

The Vibe plays Jimi Hendrix! The Vibe plays Jimi Hendrix! The Vibe plays Jimi Hendrix!

Freitag, 22. Februar 2019 / Foyer der Stadthalle Falkensee Doppelkonzert: The Vibe spielt Jimi Hendrix + Axel Merseburger *Blues Rock & Soul*

Details: Facebook: www.facebook.com/events/307129826806255 

Webseite Veranstalter: https://falkensee-events.de/event/the-vibe-spielt-jimi-hendrix-axel-merseburger-blues-rock /

Wilde Zeiten
inkl. JIMI HENDRIX im StarClub, Hamburg, 1967

Wilde ZeitenHamburg-Fotografien von Günter Zint 1965 – 1989. Mit Texten von Tania Kibermanis
Günter Zint ist eine Institution in Hamburg. Über zwei Millionen Fotos hat der rastlose Fotograf in den letzten 50 Jahren gemacht und war dabei stets mehr als nur Beobachter. Die Milieus seiner Sujets kennt er genau, fast immer ist Zint Teil des Geschehens und drückt noch auf den Auslöser, wenn der Polizeiknüppel schon auf ihn niedersaust, ist immer genau dann zur Stelle, wenn es gerade losgeht: Wenn bei Springer eine Bombe hochgeht, der Inhalt eines Wassereimers treffsicher auf dem Helm eines Polizisten landet oder wenn noch unbekannte Musiker wie die Beatles die musikalische Weltbühne betreten … Die Authentizität vieler seiner Fotos basiert dabei oft auf freundschaftlicher Beziehung: zu McCartney, Lennon, Hendrix, »Wolli Indienfahrer« oder zu Nina Hagen. Begleitet von Texten von Tania Kibermanis führt uns dieses Fotobuch zurück ins wilde Hamburg der 60er, 70er und 80er Jahre, als eine junge Generation gegen das Establishment aufbegehrte. Von den heute fast rührend anmutenden frühen Sponti-Provokationen bis zu dem mit hohem persönlichen Einsatz geführten Kampf gegen den Abriss des Fischerdorfs Altenwerder oder gegen das AKW Brokdorf und das Endlager Gorleben spannt das Buch einen rasanten Bogen und bannt dabei den Geist von drei Jahrzehnten Stadtgeschichte ins Bild: lange Haare und kurze Röcke, revolutionärer Mut und sanfter Widerstand, das freizügige Leben in den Kommunen und der verlotterte Kiez-Alltag … dagegen fühlt sich das Leben im Hamburg von heute frischgewaschen und sogar ein bisschen verklemmt an. Der Fotograf Günter Zint (Jg. 1941) war Hausfotograf im Star-Club und im »Salambo«. Er gründete in den 60er Jahren die St. Pauli Nachrichten und arbeitete als Fotograf für Stern, Spiegel, konkret und mit Autoren wie Günter Wallraff. 1988 gründete er das St. Pauli Museum. Die Autorin Tania Kibermanis (Jg. 1972) lebt und schreibt seit 22 Jahren auf St. Pauli. Ihre Porträts und Kolumnen erscheinen u.a. in der ZEIT und der Brigitte.  Presse Info PDF-Datei

CAFE KORB ein Konzert mit Rudy Kronfuss und Mario BottazziJimi Hendrix – 50th anniversary in Wien/Vienna…1969-2019… feat. Rudy Kronfuss & Mario Bottazzi !
Am 22.1.2019 ist es auf den Tag genau vor 50 Jahren, daß JIMI HENDRIX im Wiener Konzerthaus 2 Konzerte gab. Aus diesem Anlass organisiert das berühmte Wiener CAFE KORB ein Konzert mit Rudy Kronfuss und Mario Bottazzi. Eintritt kostet 10.00 Euro - man kann bei Rudy Kronfuss per Mail vorreservieren bzw. Tickets kaufen!

Eine Anzahl Bücher ("Jimi Hendrix in Vienna") und div. CD's ("Rudy Kronfuss plays Jimi Hendrix Vol. 1 und Vol. 2 ") liegen zum Verkauf bereit, und man kann echte Zeit-Zeugen des Konzertes von 1969 treffen…!

Weitere Details:
Cafe KORB : http://www.cafekorb.at/ 
Rudy Kronfuss: https://www.rudykronfuss.com 
Mario Bottazzi: https://de.wikipedia.org/wiki/Mario_Bottazzi 
E-Mail Rudy Kronfuss: kronfuss@worldonline.nl 

Buch "Jimi Hendrix in Vienna" : https://www.rudykronfuss.com/BookJH%20in%20Vienna.htm 
CD Rudy Kronfuss plays Jimi Hendrix Vol.1 : https://www.rudykronfuss.com/Rudy%20plays%20Jimi.html
CD Rudy Kronfuss plays Jimi Hendrix Vol.2 : http://www.rudykronfuss.com/Rudy%20plays%20Jimi2.html

imi Hendrix Flying VJimi Hendrix’s Flying V. Photo credit: Collection of William C. Butler, Vanderpool, Tex., Courtesy of Rock & Roll Hall of Fame
April 9, 2019 Jimi Hendrix Flying V on display as part of Play It Loud: Instruments of Rock and Roll Exhibition at Metropolitan Museum of Art in New York.

This is the first major art museum exhibition dedicated to the instruments of rock & roll that will go on view at the Metropolitan Museum of Art (1000 5th Av., New York City) starting April 8th, 2019. The exhibit, titled Play It Loud: Instruments of Rock and Roll, will feature more than 130 instruments that were used by artists including the Beatles, Elvis Presley, Chuck Berry, Jimi Hendrix, Metallica, Jimmy Page, Steve Miller, St. Vincent, The Rolling Stones and more. The collection, which features instruments spanning 1939 to 2017, will explore rock & roll and the objects that made the genre possible.
Curated from 70 private and public collections in the United States and the United Kingdom, most of the pieces have never been seen apart from their performances onstage. Some of the featured items will include Jimi Hendrix’s “Love Drops” hand-painted Flying V, Eric Clapton’s “Blackie,” Eddie Van Halen’s “Frankenstein,” and Jerry Garcia’s “Wolf.” Other highlights of the collection include Chuck Berry’s electric guitar 1957 ES-350T which was his primary guitar from 1957 until about 1963 and was used to record “Johnny B. Goode”; James Jamerson’s upright bass, which he likely used on many early Motown hits; Steve Miller’s electric guitar that was painted with psychedelic designs by artist Bob Cantrell by 1973; Jack Bruce’s electric bass, which was painted for him by the artist collective known as “The Fool” in 1967 while he was with Cream. By displaying several rigs used in live performances and sound recordings, the exhibition will also demonstrate how artists created their own individual sounds.
Attendees will also be able to view Keith Emerson’s Moog synthesizer and Hammond organ, and drums from Keith Moon’s “Pictures of Lily” drum set, alongside a sculpture crafted from the remainder of Pete Townshend’s electric guitars after he destroyed the instrument in a 1973 Rolling Stone photo shoot of The Who with Annie Leibovitz and Jimmy Page’s “dragon-embroidered costume” worn during Led Zeppelin’s live shows from 1975 to 1977.
With objects dating from 1939 to 2017, the exhibition, together with its catalogue, will examine many ways in which rock and roll musicians used their instruments. The exhibition will highlight themes such as emerging technologies and how they were embraced by musicians, the phenomenon of the “Guitar Gods,” crafting a visual identity through the use of instruments, and even the destruction of instruments in some live performances.
Vintage posters, iconic stage costumes and historic videos will be accompanying the instruments. The exhibition will be on display at the Met through October 1st, before moving to The Rock & Roll Hall of Fame in Cleveland, Ohio, in November 2019. The Met and Rock Hall first collaborated 20 years ago on an exhibit called Rock Style.

Ole Ohlendorf Hannover

www.ohlendorff-art.com

Jimi Hendrix - The Classical Experience - Variation sur Villanova Junction

Experience Hendrix Tour Dates 2019
Experience Hendrix Tour Dates 2019

www.rockersreunited.co.uk

http://www.rockersreunited.co.uk/

Festival-Review:
FEHMARN OPEN AIR – Jimi Hendrix-Revival-Festival - in Strukkamp - Insel Fehmarn am 1.9.2018
Auch in diesem Jahr habe ich mich sehr gefreut, als ich hörte, dass das Fehmarn Open Air Festival traditionell am 1. Septemberwochenende zu Ehren von Jimi Hendrix unter dem Motto „Love and Peace“ stattfinden würde.
Werner Feldmann und seine Frau hatten Ihre Wiese am Strukkamp kostenlos für diesen Zweck zur Verfügung gestellt und die Fehmarn Festival Group e.V. hat wieder eine tolle Veranstaltung durchgeführt, die für die Besucher umsonst ist (kein Eintritt). Insgesamt fünf Bands und eine Singer/Songwriterin standen auf dem Programm.
Das Wetter spielte auch mit, wir erleben das Festival bei strahlendem Sonnenschein und können das besondere Flair dieser Veranstaltung genießen. Wir haben uns „wie zu Hause“ gefühlt. Vielen Dank an alle, die zum Gelingen und Stattfinden dieses Events beigetragen haben.
Von Dirk Struve hörte ich, dass wegen eines Nachbarn das Festival um 22:00 Uhr enden muss, daher ging es bereits um 12:00 Uhr los, schade.Leider haben wir dadurch den Opener Volbreeze aus der Plöner Region verpasst, mit Ihrem handgemachten Powerrock ohne Gedöns in der Besetzung Len Dalton am Gesang, Uwe Hein an der Gitarre, Stefan Richter an den Drums und Willie Lühr am Bass aufgetreten sind.
Nach unserem Eintreffen auf dem Festivalgelände zeichnete sich am Bühnenbild ab (Kakteen, chromblitzenden Mikrofonständern), was nun folgen würde: CC TOP – The German Tribute to ZZ TOP.
Sie lieben und leben den dreckigen Texas Blues und treten so in die großen Fußstapfen der “Little Old Band from Texas“ zu steigen. Sie bringen nicht nur den amtlichen Mix aus Blues, Country und Boogie rüber, sondern legen auch allergrößten Wert auf Optik und Bühnendekoration – die fast perfekte Illusion!
That Little Old Band from Lower Saxony, CC TOP – in der Besetzung: Krank Beer (Drums), Gilly Bo (Guitar) und Rusty Kill (Bass).
Leider ist die angekündigte Band Meiselgeier wegen Krankheit ausgefallen.

Vibe

Vibe

Vibe

Vibe

Vibe

Vibe

Als Ersatz ist Joost de Lange mit seiner Band eingesprungen und die spielten nun ein absolut überzeugendes Blues-Rock-Set voller Energie inklusive einer erstklassigen Version von Voodoo Child. Ein sehr guter Gitarrist und eine erstklassige Band. Den Namen merke ich mir.
Nun spielte Bettina Schelker aus der Schweiz ihr Singer-/Songwriter-Programm inklusive einiger Cover-Versionen. Sorry, aber das ist nicht meine Musik – hat mir nicht gefallen.
Mit Carl Verheyen und Band folgten nun die „Headliner“ des diesjährigen FOA. Sein Auftritt auf Fehmarn ist zugleich der Start einer Europatournee, auf der ihn Bettina Schelker als Support begleitet.
Der US-amerikanische Gitarrist hat unter anderem schon mit Supertramp und den Bee Gees gearbeitet. Die Band spielte technisch auf sehr hohem Niveau und es klang auch perfekt. Aber leider auch etwas steril.
Etwas mehr „Rock“n“Roll“ hätte mit gut gefallen.
Aber mit The Vibe und deren Hendrix-Programm kam sofort Stimmung und die richtigen „Vibes“ auf. Als sehr charismatischer Frontmann überzeugt Flo Bingold mit passenden Ansagen voll und ganz.
Auch die Bandkollegen Zeb Gottschalk am Bass, Roger Weiler an der Gitarre und Vocals und Harrison Stomp am Schlagzeug heizten mit einem Smash Hit von Hendrix nach dem anderen dem Publikum ein.
So kam dann doch noch die richtige „Love and Peace – Stimmung“ auf und The Vibe haben dem Fehmarn Open Air 2018 den richtigen Rahmen und Abschluss gegeben.
Text-Copyright by Ingo Saager v. GermanRock.de
The Vibe auf dem Fehmarn Open Air 2018 Fotos: Ingo Saager
Weitere Details: http://www.germanrock.de/festivals.php?jahr=2018&id=376

Hallo liebe Leute,
Für eine Dokumentation zum Thema ``Jimi Hendrix in Deutschland`` werden für die Rubrik ``Meeting Jimi Hendrix`` noch weitere Zeitzeugen mit ihren authentischen Kommentaren gesucht !

E-Mail Kontakt: MountainMan50@gmx.net

So what, my friends?

Beste Grüße und keep on rockin'
Eckhard B.
Hendrix-Fans.de

JimiDie Konzerte von JIMI HENDRIX in Deutschland 1966-1970 :

01) 08-11. November 1966 Big Apple München
02) 17-20. März 1967 Star Club Hamburg
03) 15. Mai 1967 Neue Welt Berlin
04) 16. Mai 1967 Big Apple München
05) 17. Mai 1967 Hotel Intercontinental Frankfurt
06) 18. Mai 1967 Stadthalle Offenbach
07) 27. Mai 1967 Starpalast, Kiel
08) 28. Mai 1967 Jaguar Club, Scala, Herford
09) 31. August - 2. September 1967 Berlin
10) 11. Januar 1969 Musikhalle Hamburg
11) 12. Januar 1969 Rheinhalle, Düsseldorf
12) 13. Januar 1969 Sporthalle Köln
13) 14. Januar 1969 Münsterlandhalle, Münster
14) 15. Januar 1969 Deutsches Museum München
15) 16. Januar 1969 Meistersingerhalle, Nürnberg
16) 17. Januar 1969 Jahrhunderthalle Frankfurt
17) 19. Januar 1969 Liederhalle Stuttgart
18) 23. Januar 1969 Sportpalast Berlin
19) 4. September 1970 Deutschlandhalle Berlin
20) 5. September 1970 Berlin - Hamburg - Fehmarn
21) 6. September 1970 Love & Peace Festival Festival

In Partnerschaft mit Amazon.de


Older News 2018                         Have a look ...... the News Archive since 2003